Projektübersicht

Durch Ihre Unterstützung, möchten wir ein Spielemobil für unseren gemeinnützigen Verein anschaffen, mit welchem wir Einrichtungen besuchen und Projekte für Kinder und Jugendliche anbieten möchten.

Um dies verwirklichen zu können, benötigen wir mindestens 4.000,00€.
Gerade durch die aktuelle "Corona-Krise" und die Zeit zu Hause, ist das Spielen für Kinder umso wichtiger. Daher liegt uns dieses Projekt besonders am Herzen, um unseren Kindern nach "Corona" eine Möglichkeit anbieten zu können.

Kategorie: Soziales
Stichworte: interkulturelle Begegnung, soziales Lernen, Bewegung - Gesundheit - Aktivität, Spielemobil, gemeinsam spielen
Finanzierungs­zeitraum: 28.04.2020 14:50 Uhr - 01.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 06.03.2020 - fortlaufend

Worum geht es in diesem Projekt?

Durch unser Projekt möchten WIR in erster Linie das Ziel des gemeinsamen Spielens fördern und dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche aktiv und gewaltfrei miteinander spielen. Gerade durch die aktuellen Gegebenheiten müssen Kinder und Jugendliche seit längerer Zeit genau auf das verzichten. Sie sehen keine Freunde, dürfen nicht auf den Spielplatz, haben oft keinen Garten und nur wenig Möglichkeiten, sich im freien zu beschäftigen.

Um unseren Kindern und Jugendlichen hier niederschwellige Angebote machen zu können, möchten wir unser Spielemobil an- und ausstatten.

Die Realisierung des Vorhabens, war uns bereits vor der Corona-Situation eine Herzensangelegenheit, welche uns nun noch wichtiger geworden ist, da wir tagtäglich in unserer Arbeit auf Distanz sehen, dass genau dieses Spielen den Kindern und Jugendlichen fehlt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppe unseres Projektes sind Kinder und Jugendliche in unseren umliegenden Stadtteilen.

Mit unserem Projekt möchten wir die Begegnung und die soziale Teilhabe in einem Sozialen Brennpunkt fördern. Ebenso ist es uns ein Anliegen, die Kinder zu gemeinsamen Aktivitäten im Freien zu animieren.

Schwerpunktmäßig arbeiten wir in sozial schwachen Stadtteilen. Hierzu gehört beispielsweise auch der Stadtteil Ostheim. Im Stadtteil Ostheim leben 38% der Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren von der Grundsicherung nach SGB II. Damit tragen sie ein hohes Armutsgefährdungsrisiko. Armut und oder ein Mangel an Chancen an Integration führen häufig zu schlechteren Bildungschancen und sozialer Ausgrenzung.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit unserem Projekt möchten wir die Begegnung in den Vordergrund rücken, die soziale Teilhabe in einem Sozialen Brennpunkt fördern und Kindern eine Spielemöglichkeit schaffen. Ebenso ist es uns ein Anliegen, die Kinder zu gemeinsamen Aktivitäten im Freien zu animieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Geldern wird das Spielemobil in Form eines Anhängers/Fahrzeugs sowie die dazugehörige Ausstattung (Fahrzeuge, Bälle, Tore, Spielzeuge) angeschafft.
Für die geplante Maßnahme, benötigen wir mindestens 4.000,00€.

Bei einer Überfinanzierung werden die restlichen Gelder in unsere WIRkids-Gruppe, einem Sozialkompetenztraining für Kinder von 6-12 Jahren, fließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein WIR für EUCH e.V. ist ein im Oktober 2018 gegründeter, gemeinnütziger Verein, welcher im Großraum Köln und mit Schwerpunkt im Sozialraum Ostheim und Neubrück aktiv ist.
Der Verein hat sich auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern und Themen rund um die Familie und das familiäre System spezialisiert. Hierbei fokussiert sich der Verein auf fünf Fachbereiche. Diese sind sowohl auf präventive als auch auf sofortige, interventive Maßnahmen ausgelegt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.wirfuereuch-koeln.com

Projekt-ID: 13510