Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Nachdem wir ,dank Ihrer Hilfe bereits vor zwei Jahren einen unserer beiden alten Busse ersetzen konnte, müssen wir uns nun von unserem anderen Bus verabschieden. Er ist inzwischen sehr alt geworden und sein Dieselmotor ist nicht mehr zeitgemäß. Eine ganze Reihe von aufwendigen und kostenintensiven Instandsetzungen wären notwendig um die Lebensdauer des Busses tatsächlich zu verlängern.
Daher benötigen wir Ihre Hilfe,um das Pänz Mobil II anzuschaffen ,um weiterhin Kölner Kinder zu (be-)fördern.

Kategorie: Soziales
Stichworte: Kölnerjugend, inklusiv, Mobil
Finanzierungs­zeitraum: 25.02.2019 09:37 Uhr - 30.04.2019 20:15 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 30.04.2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Für die Anschaffung unseren neuen Busses brauchen wir Unterstützung, damit auch in Zukunft die Mobilität von sozialbenachteiligten und beeinträchtigten Kindern weiterhin sichergestellt ist.
Kölner Kinder und Jugendliche benötigen ein verlässliches Transportmittel ,um in ganz Köln und Region mobil zu sein.
Das Pänz Mobil II wird darüberhinaus für: Essenstransporte, Transporte von Schülergruppen, Kirchentage ,zur Segelfreizeit nach Holland und sogar auf Sardinien genutzt. Wir möchten ALLEN Kindern die gleiche Mobilität garantieren. Vor allem unseren Inklusionskindern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Einen zuverlässiger Partner für tägliche Einsätze und weite
Fahrten wie:
• Transport von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung
• Einkauf Schülerfirmen und Mittagsversorgung
• zu Ferienaktionen (z.B. MiniNippes,Natur Pur, Liebe deine
Stadt...)
• zu Freizeiten - Nutzen für über 1000 Jugendliche pro Jahr
(z.B. KölnerCamp Sardinien, Segeln in
Holland)
• Jugendleiterschulungen
• Materialtransporte
• Transport von sozialbenachteiligten Jugendlichen
• Fahrten mit Jugendlichen bei Veranstaltungen der ev.
Jugend
• u.v.m.

für Kölner Kinder und Jugendliche zu erwerben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Evangelische Jugendarbeit ist seit jeher Bildungsarbeit, die sich an den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen orientiert. Das heißt für uns auch: Alle sind Willkommen unabhängig von Nationalität und Religion.
Seit wir unsere Arbeit im Kölner Raum begonnen haben, bemühen wir uns darum ein großflächiges Angebot für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen anzubieten. Besonders freuen wir uns darüber, dass viele Jugendliche und junge Erwachsene, die in ihrer Kindheit und Jugend an unseren Aktionen teilgenommen haben, sich später noch für unsere Arbeit interessieren und (als Leiter, Betreuer) engagieren. Wir sind voll inklusiv und alle unsere Angebote gelten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung gleichermaßen. Auch um die Teilnahme aller Kinder an den Aktionen unseres Vereins zu gewährleisten ist ein eigener Bus unabdingbar,weil dieser schnell und unbürokratisch jederzeit und überall in Köln einsatzbereit ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn die Finanzierung erfolgreich ist, haben wir die notwendigen Mittel zusammen, um den Bus - das Pänz-Mobil II - anzuschaffen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die ev-angel-isch gGmbH. Als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe realisiert die ev-angel-isch gGmbH viele Angebote und Projekte, die speziell auf die Bedürfnisse der Kölner Kinder und Jugendlichen zugeschnitten sind - inklusiv, für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung, egal welcher Nationalität, Hautfarbe.

Projekt-ID: 10897