Projektübersicht

Unsere Pfadfindergruppe in Köln Dellbrück besteht seit 1978 und hat seit vielen Jahren im Pfadfinderheim "Adlerhorst" am Penningsfelder Weg ein festes Zuhause. Als Zentrum unserer ehrenamtlichen Jugendarbeit hat unser Pfadfinderheim eine große Bedeutung für uns.
Um das Pfadfinderheim weiterhin nutzen zu können, ist es notwendig einen Anschluss an die öffentliche Kanalisation zu gewährleisten. Um dieses Projekt finanzieren zu können, benötigen wir dringend Unterstützung

Kategorie: Soziales

Stichworte: Pfadfinder, Adlerhorst, Kanalanschluss, Naturerlebnis, Jugendarbeit

Finanzierungszeitraum 01.09.2016 10:53 Uhr - 31.12.2016 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Herbst 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir sind Pfadfinder aus Köln - Dellbrück und gehören zum Deutschen Pfadfinderbund (DPB).
Seit über 30 Jahren leisten wir ehrenamtliche Jugendarbeit in Köln.
In unseren Gruppenstunden treffen sich regelmäßig etwa 50 - 60 Jungen und Mädchen an unserem Pfadfinderheim.
Singen am Lagerfeuer bis spät in die Nacht, schlafen unter dem Sternenhimmel, Kochen über dem offenen Feuer, die Natur im Jahresverlauf erleben, essbares aus Wald und Wiese probieren, in der Gruppe Abenteuer erleben, Konflikte bewältigen und Herausforderungen meistern, Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen, gemeinsam lachen und leben, all das sind Dinge, die in unserer Arbeit eine wichtige Rolle spielen.
Unser Pfadfinderheim ist Zentrum unser Arbeit und ein wichtiger Lern- und Erlebnisraum für die Kinder und Jugendlichen unserer Gruppe.
Mit der Unterstützung unseres Fördervereins und dank des großen Engagements unserer ehrenamtlichen Gruppenleiter konnten wir bisher viele Renovierungsarbeiten und Verschönerungen in Eigenleistung realisieren. Viele Gruppenmitglieder haben in Eigenverantwortung viel Zeit und Herzblut investiert um den Adlerhorst zu einem Ort zu machen, an dem Begegnung, außergewöhnliche Erlebnisse, selbstbestimmtes Gestalten und das Übernehmen von Verantwortung für Kinder und Jugendliche Realität werden können.
Nun muss das Pfadfinderheim an die öffentliche Kanalisation angeschlossen werden um es weiterhin nutzen zu können. Da es idyllisch am Waldrand gelegen ist, ist der Weg zum Penningsfelder Weg und damit zum nächsten Kanal recht lang. Bei diesem Großprojekt können nur wenige Arbeiten in Eigenleistung erfolgen, es muss eine professionelle Baufirma mit dem Kanalanschluss beauftragt werden.
Laut der vorliegenden Angebote verschiedener Firmen benötigen wir für den Bau des Kanals gut 20.000€. Wir haben bereits verbindlichen Spenden und Darlehenszusagen für beinahe dreiviertel der Summe zusammen und sammeln parallel zu dieser Aktion auf allen möglichen Kanälen weiter.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist die Erhaltung des Pfadfinderheims Adlerhorst als ein Ort, an dem auch in Zukunft neue Generationen junger Menschen Gemeinschaft selbstbestimmt leben und gestalten, Abenteuer erleben und sich mit Natur und Umwelt auseinandersetzen können.
Um das Pfadfinderheim weiterhin nutzen zu können, ist der Anschluss an die öffentliche Kanalisation zwingend erforderlich.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Deinem Beitrag ermöglichst Du jungen Menschen Erlebnisse und Erfahrungen, die sie ein Leben lang begleiten werden.
Da unsere gesamte Arbeit rein ehrenamtlich geleistet wird, sind wir bei einem solch großen Projekt auf Unterstützung und Spenden angewiesen.
In unserer Gruppe engagieren sich viele Jugendliche und Junge Erwachsene ehrenamtlich, übernehmen Verantwortung und gestalten selbstbestimmt das Gruppenleben.
Ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist deine Unterstützung wert. Junge Menschen, die sich für andere engagieren, leisten einen wichtigen Beitrag für die soziale Gemeinschaft und zum solidarischen Miteinander.
Also, egal ob ihr selbst Pfadfinder, Wandervögel oder Bündische seid, die um die Bedeutung einer Heimat für die eigene Gruppe wissen, oder ob ihr einfach daran glaubt, dass es wichtig und großartig ist, dass unsere Kinder und Jugendlichen auch morgen einen Ort haben, an dem sie Abenteuer erleben und sich selbstbestimmt und auf Augenhöhe begegnen können, helft uns! Dann können wir am Ende sagen: Das haben wir gemeinsam geschafft!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gesammelte Geld wird in voller Höhe in den Bau des Kanalanschlusses investiert.
Die Gesamtkosten werden gut 20.000€ betragen.
Einen Großteil davon wird unser Förderverein tragen. Weitere Unterstützung bekommen wir durch den Pfadfinderhilfsfond sowie Privatdarlehen ehemaliger Mitglieder.
Trotzdem fehlen noch etwa 5.000€!
Mit dem Betrag von 5.000€ kann das Projekt realisiert werden und der Kanalbau in Auftrag gegeben werden. Bekommen wir mehr Geld zusammen, so können davon die Privatdarlehen ganz oder teilweise zurück gezahlt werden, was die Gruppe finanziell sehr entlasten würde.
Selbstverständlich stellen wir Dir für gespendete Beträge gerne eine Spendenbescheinigung aus (leider ist das aus steuerrechtlichen Gründen nur für reine Spenden möglich, also nicht, wenn Du ein Dankeschön wählst).

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht der Pfadfinderförderverein Adlerhorst e.V.
Seit vielen Jahren unterstützt der Förderverein unsere Pfadfindergruppe bei der Unterhaltung und dem Ausbau unseres Pfadfinderheimes, der Beschaffung von Zelt- und anderem Material sowie der Bezuschussung von Material und Teilnehmerbeiträgen für Kinder aus einkommensschwachen Familien.
Nun möchten wir mit deiner Hilfe einen Kanalanschluss für das Pfadfinderheim realisieren.
Helft uns dabei und denkt daran, die Idee vom Crowdfunding ist, dass jeder einen Beitrag leistet. Dann schaffen wir gemeinsam etwas Großes!

Projekt-ID: 5364